Kursdauer

Weiterbildung zum "Dyslexietherapeuten nach BVL® und/oder zum "Dyskalkulietherapeuten nach BVL®"

Unser Weiterbildungsangebot ist als berufsbegleitende Weiterbildung über einen Zeitraum von ca. 1 1/2 Jahren angelegt. Jährlich findet an 7 Wochenenden (jeweils Samstag und Sonntag) ein Seminar von 16 bis 18 Stunden statt, so dass insgesamt mindestens die vorgegebene Anzahl von 106 Stunden theoretischer Weiterbildung erreicht wird. Dazu kommen 32 Intervisionsstunden; siehe Verträge.

Das Institut bietet auch Weiterbildungskurse zum "Dyskalkulietherapeuten nach BVL®" an.

Die Ausbildung zum "Dyslexietherapeuten nach BVL®" wie auch zum "Dyskalkulietherapeuten nach BVL®" kann auch in einem Jahr bewältigt werden, wenn die Studenten der Kurse die für beide Ausbildungen erforderlichen externen Hospitationsstunden in besagtem Zeitrahmen absolvieren können. Hat jemand bereits das Zertifikat "Dyslexietherapeut nach BVL ®" erworben, kann er/sie das Dyskalkuliezertifikat in kürzerer Zeit erwerben, da redundante Passagen aus der Dyslexie-Ausbildung dann wegfallen können. Es handelt sich dann um curriculare Passagen, die in der Dyslexie-Ausbildung bereits behandelt worden sind. Den Zeitplan entnehmen Sie untenstehendem Schema. Auch reduziert sich das Honorar für besagtes Zertifikat um Euro 500,-.

Zeitplanung Weiterbildung zum Dyskalkulietherapeuten nach BVL® (Aufbau-Ausbildung):

Grundlagen - Entwicklung der Rechenleistungen

1. Psychologische und neurobiologische Voraussetzungen8 Stunden
2. Modelle und Konzepte8 Stunden
Gesamt:16 Stunden

Grundlagen - Dyskalkulie

1. Biologische Grundlagen4 Stunden
2. Psychologische Grundlagen4 Stunden
3. Dyskalkulie im schulischen Kontext2 Stunden
Gesamt:10 Stunden

Multiaxiale Diagnostik

1. Intelligenzdiagnostik/Rechendiagnostik8 Stunden
Gesamt:8 Stunden

Behandlung und Förderung

1. Behandlungs- und Förderansätze16 Stunden
Gesamt:16 Stunden